Hebe das Klare und senke das Trübe – Qigong-Sonntage im Spreewald

Qigong ist mit der Eigenbehandlung durch bewegte und stille (meditative) Übungen in Verbindung mit Elementen der Selbstmassage eine der fünf Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Mit den Übungen wird Kraft, Beweglichkeit und Elastizität aufgebaut und erhalten. Gleichzeitig wird die Atmung reguliert und die Funktion der Organe optimiert. Auf der geistigen Ebene vertieft das achtsame Üben die Wahr­nehmung und steigert die Konzentrationsfähigkeit. Qigong wirkt emotional ausgleichend und stabilisierend. Das Qi ist Grundlage aller materiellen und feinstofflichen Substanzen, die im Lebenden bewegt werden. Durch die Qi-bewegenden Übungen wird spürbar Energie verfüg­bar gemacht.

Wir lernen in einer kleinen Gruppe die vorbereitende Selbstmassage und jeweils sechs der Übungen aus dem Zyklus „Wandle Muskeln und Sehnen und bewege das Qi“ aus der Schule des Nei Yang Gong (Innen Nährendes Qigong) kennen.

Geeignet sind die Kurse für Anfänger*innen und empfohlen zur Wieder­holung und Vertiefung.

Termine: Sonntag, 9. April 2017 Übungen 7-12
Sonntag, 2. Juli 2017 Übungen 1-6
Sonntag, 24. September 2017 Übungen 7-12
jeweils von 10 – 18 Uhr
Für die Mittagspause nehmen wir uns eine Stunde Zeit. Eine leichte Mahlzeit, Kuchen und Getränke stehen bereit.
Kosten: 90,00 EUR
Ort: HOLLERBUSCH SPREEWALD, Gartenstr. 3, D-03226 Naundorf/Spreewald
Anmeldung: Tel.: 035433 550277
Anmeldefrist: bis 2 Wochen vor Kursbeginn

 

Angeleitet werden die Übungen von Christina Schenck, Heilpraktikerin für Chinesische Medizin und Homöopathie mit Praxis in Berlin-Mitte (www.naturheilkunde-berlin.de).